Bachelor of Arts (Duales Studium)

Kombination Bachelorstudium und Pflegeausbildung


Die Studiernden kombinieren ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder der Altenpflege an kooperierenden Einrichtungen mit einem Studium, und schließen nach 3 Jahren ihre staatliche Ausbildung sowie nach dem vierten Jahr ihr Studium mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts ab. Das Studium bietet eine zukunftsorientierte Pflegeausbildung, die auch international vergleichbar ist. Die Ausbildung auf höherem Niveau beinhaltet eine stärkere wissenschaftliche Fundierung und trägt zur Verbesserung der Qualität der Pflege bei. So kann sich die Pflege nachhaltig auf  gesellschaftliche Entwicklungen und Veränderungen in der Alters- und Sozialstruktur und des Krankheitsspektrums ausrichten. Auszubildende in der Gesundheits- und  Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Altenpflege können sich innerhalb des ersten Ausbildungsjahres an unserer Hochschule immatrikulieren und so eine akademische Ausbildung erhalten.

Anteile der Pflegeausbildung können als Studienleistung anerkannt werden.


Berufsbegleitend und Praxisorientiert

Die im Studiengang vermittelten Modulinhalte werden durch Transfer-Dokumentationen und Studienbriefe vor- und nachbereitet. Dabei bestimmen die Studierenden ihr jeweiliges Lerntempo selbst. Der Studiengang setzt bewusst auf die praxisnahe Vermittlung von wissenschaftlich fundierten Lerninhalten. Durch die Bearbeitung eines Unternehmensprojektes während des Studiums wird erlerntes Wissen sofort in die Praxis umgesetzt. Das berufsbegleitende Studium dauert in der Regel 36 Monate.


Ziele des Studienganges

Die Studierenden werden befähigt ihr Handeln wissenschaftlich zu begründen und Prozesse in komplexen Situationen zu steuern. Sie erlangen Kompetenzen, um die Verantwortung im pflegerischen Team übernehmen zu können.


Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur / Fachhochschulreife oder
  • Mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung mit drei Jahren Berufspraxis
  • 1 Jahr Ausbildungsnachweis in der Gesundheits- und Krankenpflege, in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, bzw. in der Altenpflege
  • Der Bewerber/die Bewerberin sollte über grundlegende Englischkenntnisse und einen PC verfügen.

Das Studium

An der Steinbeis Hochschule in Essen finden Seminare in kleinen Gruppen (max. 26 Teilnehmer pro Gruppe) statt. Das bedeutet: Die Studierenden haben einen engen Kontakt zu den Dozenten und zu den Mitstudierenden. Handlungsorientierung, Interaktion und Dialog, Methodenvielfalt, lebendige Auseinandersetzung und individuelle Betreuung der Studierenden kennzeichnen die Seminare und den gesamten Studienverlauf.


Struktur des Studiums

Der Studiengang wird ausbildungsintegriert und berufsbegleitend durchgeführt. Während der Ausbildungszeit, die gleichzeitig die Vertiefungsphase des Studiums bedeutet, findet der Unterricht in Blockzeiten statt. Die Modulinhalte und Lerneinheiten des letzten Studienjahres (Grundlagenphase des Studiums) werden durch Transfer-Dokumentation und Studienbriefe vor- und nachbereitet. Unterrichtspräsenzzeiten für das Studium werden so weit wie möglich außerhalb normaler Arbeitszeiten sein. Der Studiengang setzt bewusst auf die praxisnahe Vermittlung von wissenschaftlich fundierten  Lerninhalten. Durch die Bearbeitung eines  Unternehmensprojektes während des Studiums wird erlerntes Wissen sofort in die Praxis umgesetzt.

Nach dem ersten Ausbildungsjahr in der Gesundheits- und Krankenpflege,  Gesundheits- und Kinderkrankenpflege bzw. Altenpflege beginnt das Studium.


Studienabschluss

Das berufsbegleitende und berufsintegrierte Präsenzstudium erstreckt sich über 36 Monate. Das Studium schließt mit einem Kolloquium ab. Jeder Studierende legt dabei seine Bachelorarbeit mit einem wissenschaftlich bearbeiteten Praxisprojekt dar und begründet es ausführlich. Während des Studiums führt jeder Studierende eine Forschungsarbeit durch. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums erhalten die Absolventen den akademischen Titel „Bachelor of Arts”.


Weitere Informationen

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

 

02824/93 99 501 oder 0201/64 93 87

 

oder per Mail unter: info@dggp-online.de


Anmeldung

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  • Schulabschlusszeugnis
  • Nachweise der beruflichen Ausbildung und Tätigkeit (falls zutreffend).

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte in einem Heftstreifen ohne Klarsichthülle oder Bewerbungsmappe an:

 

Steinbeis-Hochschule Berlin

Institute for Public Health and Healthcare Nordrhein-Westfalen

Grabenstr. 86-88, 47546 Kalkar


Studiengebühr

Die Studiengebühr beträgt aktuell 7.500,- €, zahlbar in monatlichen Raten. Wir besprechen mit Ihnen die Möglichkeiten einer finanziellen Förderung.


Studienorte/Kooperationspartner für die Pflegeausbildung:

Ahaus: Caritas Bildungswerk Ahaus GmbH, Coesfelder Str. 6, 48683 Ahaus


Duisburg: Katholisches Fachseminar für Altenpflege Duisburg e.V., Ahrstr. 90, 47139 Duisburg


Essen: Katholische Schule für Pflegeberufe Essen gGmbH, Süderichstraße 1, 45141 Essen


Kleve: Bildungsakademie für Gesundheitsberufe (BAG), Tichelstr. 10, 47533 Kleve

 

Münster: LWL-Klinik-Münster LWL Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe, Prinz-Wilhelm-Weber-Str. 30, 48147 Münster

 

Neuss: Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe im Rhein-Kreis Neuss, Carossastraße 1, 41464 Neuss


Solingen: Städt. Klinikum Solingen gGmbh Bildungszentrum, Gotenstr. 1, 42653 Solingen


maxQ NRW: bfw-Unternehmen für Bildung, Erinstr. 8, 44575 Castrop-Rauxel


Beginn des Studiums

Der Studiengang beginnt jeweils zum Winter- und Sommersemester.


Downloads

Download
Bewerbungsantrag Duales Studium -neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.2 KB